Menü
×
Kontakt aufnehmen
Kontakt­formular
Live Chat starten

Mercedes E-Klasse Modellpflege: ein erster Ausblick

Aktuelles, 23.01.20

Im Sommer 2020 kommt die modellgepflegte Mercedes-Benz E-Klasse auf den Markt. Erste Fotos von den letzten Testfahrten mit der noch getarnten neuen E-Klasse und die wichtigsten Infos gibt es bereits jetzt. Die eigentliche Weltpremiere erfolgt im März beim Autosalon in Genf.

 

Cleaneres Design für die E-Klasse

Wie der Mercedes-Benz Passion Blog und AutoMotorSport berichten, handelt es sich bei der neuen Mercedes-Benz E-Klasse Modellpflege quasi um eine Komplettüberarbeitung des Erfolgsmodells aus Stuttgart. Das betrifft zum einen das Design, zum anderen aber vor allem die Software. Hier gibt es bei den Assistenz- und Infotainment Systemen einiges an Neuigkeiten. Rein optisch wird die neue E-Klasse wohl noch ein Stück cleaner als die aktuelle Version und passt sich konsequent in die derzeitige Mercedes-Benz Design Linie ein. So fallen etwa die LED-Leuchten deutlich schmaler aus, die Front- und Heckschürzen sind neu und bei den Ausstattungen wird es ebenfalls Änderungen geben. So sollen künftig nur noch drei Linien zur Wahl stehen: Avantgarde, Exclusive und AMG. Alles in allem bleibt man den Erfolgsgenen der Mercedes-Benz E-Klasse aber natürlich treu. Schließlich handelt es sich um eines der längstdienenden Erfolgsmodelle.

 

MBUX - die Komplettrevolution in der E-Klasse

Vor allem bei den inneren Werten der E-Klasse Modellpflege ist kein Stein auf dem anderen geblieben. Mercedes-Benz hat nach eigenen Angaben die komplette Software des Autos überarbeitet. Künftig kommt ausschließlich MBUX mit neuem Touchpad und 10,25”  großen Displays zum Einsatz. Zudem wird es wohl auch in der neuen E-Klasse neben der “Hey Mercedes” Sprachsteuerung die Gestensteuerung geben. Ebenfalls neu: die Augmented Funktion im Navigationssystem mit Hinweisen zur Ampel oder Hausnummern. Zudem kommt ein neuer Park Assistent mit 360 Grad Kamera und Side View zum Einsatz, wodurch die Einpark-Funktion in einem Zug ermöglicht wird. Side View bedeutet, dass ein mitschwenkendes Objektiv die komplette Fahrzeugseite im Blick hat.

Mercedes-Benz E-Klasse Modellpflege

 

Intelligent Drive - erweiterte Funktionen

Die E-Klasse Modellpflege wird über folgende Intelligent Drive Funktionen verfügen:

  • Aktiver Abstands-Assistent DISTRONIC mit streckenbasierter Geschwindigkeitsanpassung
  • Aktiver Stau-Assistent bis ca. 60 km/h
  • Aktiver Lenk-Assistent mit (fahrspurabhängiger) Rettungsgassenfunktion
  • Aktiver Brems-Assistent mit Abbiegefunktion
  • Aktiver Totwinkel-Assistent mit Ausstiegswarnung
  • Park-Paket i.V. mit 360°-Kamera und Side View

 

 

Das Motorenprogramm: 7 Plug-in Hybride und Mildhybrid für alle

Die E-Klasse Modellpflege wird wohl über zwei neue Benziner verfügen: den M 254 mit 200 kW sowie den M 256 mit 270 kW – jeweils mit 15 kW Startergenerator sowie einer knapp 1 kWh großen Batterie. Zum Marktstart stehen zudem insgesamt sieben Plug-In-Hybride Varianten (darunter erstmals 4MATIC Varianten und T-Modelle) zur Verfügung, wobei die elektrische Reichweite bei rund 50 Kilometern liegt. In der E-Klasse Modellpflege steht zudem künftig für alle Motorisierungen (außer dem kleinsten Diesel) ein riemenloser Mildhybrid mit integriertem Startergenerator und 48 Volt Technik zur Verfügung.

 

Die Verkaufsfreigabe wird im Frühjahr 2020 erfolgen, im Sommer 2020 sollten die ersten Modelle zu uns kommen.

Fotos: Daimler


Sie haben eine Frage?
Kein Problem. Egal ob Sie Fragen zu Fahrzeugen, Services oder anderen Themen haben: Wir stehen Ihnen in unserem Live Chat zur Verfügung.
Jetzt los chatten
×