Menü
×
Kontakt aufnehmen
Kontakt­formular
Live Chat starten

Warum das Mercedes-Benz C-Klasse Cabrio der ideale Herbstbegleiter ist

Reportagen, 17.10.16

Der Herbst kann so schön sein. Rot und gelb glänzende Blätterwälder, güldene Sonnenaufgänge und eine frische Herbstbrise erfreuen doch wahrlich das Gemüt. Wir haben bei einer ersten Testausfahrt mit dem brandneuen Mercedes C-Klasse Cabrio glücklicherweise genau dieses Prachtwetter erwischt und können deshalb jetzt in den schönsten Erinnerungen schwelgen…

 

Auf, zu, egal - so eine Schönheit, dieses C-Klasse Cabrio!

 

 

Man muss es ja wirklich sagen: bei schönem Wetter gibt es fast nichts Besseres als mit einem Cabrio durch die Gegend zu düsen. Noch dazu, wenn es so besonders hübsch ausgefallen ist wie das neue Mercedes-Benz C-Klasse Cabrio. Von vorn schnittig-imposant mit Zentralstern im Kühlergrill, seitlich die kantig-dynamische Linienführung, die wir auch schon aus dem Rest der C-Klasse Familie kennen und hintenrum auch einfach gelungen - dieses Auto hat das Attribut Schönheit einfach verdient. Und das sowohl in offenem wie auch geschlossenem Zustand. Zur Wahl stehen übrigens 4 verschiedene Verdeckfarben: schwarz, dunkelbraun, dunkelrot und dunkelblau, da sollte sich doch für jeden Geschmack etwas finden lassen.

Bei unserer Herbstausfahrt ins schöne Burgenland zog das C-Klasse Cabrio jedenfalls den ein oder anderen bewundernden Blick auf sich, soviel offene Perfektion kann man wohl nur schwer ignorieren. Und noch ein Nachsatz zur Praktikabilität: das Verdeck lässt sich bei einer Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h in nicht einmal 20 Sekunden schließen, man muss also keine Angst haben, bei einem Wetterumschwung plötzlich im Regen zu stehen, das Dach ist nämlich ratzfatz und einfach zu.

 

Das Fahrgefühl

 

 

Das Design ist also schon mal die halbe Miete, wie aber sieht es mit den Fahreigenschaften des Mercedes C-Klasse Cabrios aus? Lässt es sich auch so richtig schön cruisen? Eigentlich eine rhethorische Frage, kennt man die neuen Pferde aus dem Stall Mercedes-Benz. Hier wird man in puncto Fahrspaß garantiert nicht enttäuscht. 7 Motorisierungen (2 Diesel, 5 Benziner) plus on top noch 3 AMG Versionen (für die ganz Rasanten unter uns) stehen zur Wahl, wobei die Bandbreite recht groß ist. So stehen etwa im C 180 schon 115 kW/156 PS zur Verfügung, die Palette reicht aber bis 245 kW/333 PS im C 400 4MATIC bzw. im Fall der Mercedes-AMG Modelle sogar bis zu 375 kw/510 PS (C 63 S). Unser Testauto war ein C 200 (wir sind ja bescheiden und geben uns mit 184 PS zufrieden ;)) mit dem wunderbaren 9-Gang-Automatikgetriebe 9G-TRONIC, das sich so perfekt auf stufenloses Schalten versteht, dass man fast schon glauben könnte, das Auto fährt von selbst. Das Cabrio liegt übrigens 15 mm tiefer als sein Limousinen-Kollege auf der Straße und gibt sich sehr dynamisch und doch komfortabel. Das Nonplusultra ist natürlich die optionale Luftfederung Airmatic, die sich optimalst an alle Gegebenheiten anpasst und für ein ganz besonderes Cruising-Gefühl sorgt.


Heiß, kalt? Angenehm!

 

 

Noch so ein angenehmes Feature am neuen C-Klasse Cabrio: dem Fahrer muss weder kalt noch heiß sein, denn ein Mercedes Cabrio wäre schließlich kein Mercedes Cabrio, wenn es dafür nicht die entsprechenden Vorrichtungen vorgesehen hätte. Wie zum Beispiel die immer wieder unglaublich angenehme Kopfraumheizung Airscarf, die sich wirklich wie ein warmer Schal um die Nackengegend legt und auch an einem kühleren Herbsttag für ein sehr wohliges Freiluft Fahrgefühl sorgt. Damit man nicht wie einmal durch die Windmaschine gedreht aussieht, gibt es außerdem die in der Praxis sehr gut funktionierenden Helferlein Aircap (das elektrische Windschott ist im Dachrahmen eingebaut und fährt bei der Fahrt aus) und das elektrische Windschott im Fond.

Wir warten jetzt jedenfalls einfach wieder auf den nächsten sonnigen Herbsttag (oder schalten einfach unseren Airscarf ein, dann kann man sich den Sommer ja dazu einbilden) und freuen uns schon, wenn wir wiedermal das Vergnügen haben, mit dem C-Klasse Cabrio ein paar Runden zu drehen.


Fotos: Marko Zlousic


Sie haben eine Frage?
Kein Problem. Egal ob Sie Fragen zu Fahrzeugen, Services oder anderen Themen haben: Wir stehen Ihnen in unserem Live Chat zur Verfügung.
Jetzt los chatten
×