Menü
×
Kontakt aufnehmen
Kontakt­formular
Live Chat starten

So verdient man sich den Heldenstatus - mit einem smart BRABUS

Reportagen, 08.03.17

Mit dem smart BRABUS unter dem Hintern kam ich mir neulich in der Früh gleich zwei Mal wie ein Held vor. Das erste Mal am der Weg zum Kindergarten: Meine Tochter liebt Cabrios und sie liebt es vorne zu sitzen. Das sind gleich mal zwei Dinge, die auf das getestete smart BRABUS fortwo Cabrio zutreffen.

Das morgendliche Aufstehen und Anziehen war deshalb ausnahmsweise ohne jegliche Diskussionen möglich und der Weg zum Kindergarten mit Bekundungen höchsten Glücks gepflastert. Da machte es auch nichts aus, dass es draußen zwar sonnig jedoch nur zwei Grad hatte. Wen kümmert das schon, wir hatten ja ein Cabrio. Mein Heldenstatus manifestierte sich keine 15 Minuten später, bei der Abfahrt vom Kindergarten, der in einer relativ engen Gasse gelegen ist. Als wenig erfahrener smart Fahrer vollführte ich nämlich in einem Zug die Kehrtwende in der Gasse. Mein eigenes Staunen - wow, das ist ja wirklich möglich!? - wurde nur von den anerkennenden Blicken anderer Eltern übertroffen, die dem davonziehenden smart BRABUS fast schon traurig hinterher sahen.

~~~

Naja, wer kann, der kann, dachte ich mir und musste an das Schauspiel denken, das man mit einem „normalen“ PKW in der Regel aufführen muss um eine 180 Grad-Wendung hinzubekommen.

 

 

Der smart BRABUS Xclusive im Test

Aus der Zusammenarbeit von smart und BRABUS entstanden mit dem smart BRABUS und dem smart BRABUS Xclusive zwei Modelle, die Ihren Fokus sowohl auf Performancesteigerung als auch auf optische Veredelung legen.

           

 

Der Benziner Turbo mit 3-Zylinder-Reihenmotor und 75 kW/102 PS ist ein schmuckes Stadtauto, das an Wendigkeit und Kraft wohl kaum Wünsche offen lässt. Während die Wendigkeit der Gesamtgröße zuzuordnen ist, liegt die Kraftumsetzung nicht nur am eingebauten Motor, sondern natürlich auch am Gesamtgewicht des Wagens. Denn das Leergewicht der Coupé Version liegt bei 870 Kilogramm, während die Cabrio-Variante 895 Kilogramm auf die Waage bringt. (Gleichzeitig verfügt der smart über ein Gepäckraumvolumen von 220 - 340 Litern.)

 

Mit an Bord sind ESP mit Anfahrassistent, abs mit elektronischer Bremskraftverteilung, eine Antriebs-Schlupf-Regelung, elektronischer Bremsassistent, Scheibenbremsen vorne und Trommelbremsen hinten. Den smart fortwo cabrio BRABUS edition gibt es ab 23.250,- Euro Listenpreis.

 

 

smart BRABUS: Das perfekte Stadtauto mit ordentlich Power

Über den smart wurden schon viele Dinge gesagt. Die am besten zusammenfassende Aussage ist wohl, dass es ein Stadtauto ist. Daran wird sich in nächster Zeit wohl auch nichts ändern. Doch sobald aus einem smart ein smart BRABUS wird, erfährt der wendige Stadtflitzer eine ungeahnte Verjüngungskur - Außen und Innen. So machen nicht nur Stadtfahrten richtig Spaß sondern auch schöne und kurvige Landstraßen, in denen der smart zeigt, dass mehr in ihm steckt als nur die Stadt notwendige Wendigkeit. Und schon will man sich auch nicht mehr damit zufrieden geben den Stadtverkehr zu umfahren - plötzlich zieht es einen aufs Land. Man will sehen, was der Powerzwerg so drauf hat.

Und tatsächlich, auch auf Landstraßen macht die Fahrt wahnsinnig Spaß. Oft, während man so an den anderen Fahrzeugen vorbei zieht, merkt man gar nicht, dass man gerade in einem smart sitzt. Denn das Innere des smart BRABUS vermittelt jederzeit einen hochwertigen Eindruck und unter der Haube galoppieren die PS so beherzt, dass man sogar von Zeit zu Zeit glaubt in einem ausgewachsenen Sportwagen zu sitzen.

 

 

Zum Thema Sportwagen: Das Gaspedal des smart BRABUS verführt dazu immer wieder beherzt drauf zu steigen. Abseits des Hochgefühls während der Beschleunigungsphase macht sich das auch am Verbrauch bemerkbar. Laut Liste beträgt der Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 5,2 bis 4,2 Liter pro 100 Kilometer, was zu kombinierten CO2-Emissionen von 119 bis 97 g/km führt. Wer unter einem ausgeprägten Bleifuß leidet wird wohl ein wenig darüber liegen.

 

 

smart BRABUS - ein Heldentag geht zu Ende

Der Tag hatte mit meinen zwei heldenhaften Momenten ja wahnsinnig gut angefangen und gegen Abend wollte ich den smart BRABUS auch gar nicht mehr zurückgeben. Doch, nachdem mir das Kraftpaket auf vier Rädern am Tagesende einen weiteren „Hero-Augenblick“ bescherte, fiel mir der Abschied vom smart BRABUS ein wenig leichter: Der drängelnde 5er BMW Fahrer, der auf der Landstraße scheinbar unbedingt das smart-Heck aus der Nähe betrachten wollte, kam aus dem Staunen kaum heraus, nachdem ich ihn im nächsten Kreisverkehr quasi stehen ließ. Eine kurze Betätigung des Gaspedals im Sportmodus hat ebenso ihre Vorteile. Man muss ja nicht ständig über die Straße fliegen - aber man kann, wenn man muss. ;-)

 

Copyright an allen Bildern: Wiesenthal

Fotograf: Marko Zlousic


Sie haben eine Frage?
Kein Problem. Egal ob Sie Fragen zu Fahrzeugen, Services oder anderen Themen haben: Wir stehen Ihnen in unserem Live Chat zur Verfügung.
Jetzt los chatten
×