Menü
×
Kontakt aufnehmen
Kontakt­formular
Live Chat starten

Revolution der Mobilität

Innovationen, 28.01.15

Mercedes-Benz ist bekannt für Innovation aus Tradition, und das bereits seit über 75 Jahren. Die Entwicklung verschiedener Assistenzsysteme zur Sicherheit der Insassen und anderen Verkehrsteilnehmern stand dabei schon immer im Mittelpunkt. Einführungen wie der erste Fahrer-Airbag oder das erste Anti-Blockier System (ABS) um 1980 waren zu dieser Zeit absolut zukunftsweisende Weltneuheiten. In den letzten Jahren lag der Fokus der Entwicklung immer mehr auf der Automatisierung einzelner Aspekte des Fahrens, neuer Antriebstechniken und als oberste Priorität die stetige Verbesserung der Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer.

Wenig überraschend also, dass Mercedes-Benz auch bei der Forschung zum autonomen Fahren für PKW und LKW das Tempo vorgibt. Mercedes-Benz folgt hierbei einem allumfassenden Ansatz, indem alle Verkehrsteilnehmer in die Überlegungen mit einbezogen werden und sowohl die Entwicklung autonom fahrender PKWs als auch des Future Truck 2025 vorangetrieben wird. Bereits im Jahr 2013 gab es einen Einblick in den aktuellen Stand der Technik, als das Forschungsfahrzeug S 500 Intelligent Drive eine Strecke von 100km im Verkehr des 21. Jahrhunderts meisterte und damit einen entscheidenden Meilenstein legte. Auch mit der Forschung im Bereich des autonomen Fahrens von LKWs sind die Weichen für höhere Sicherheit auf Autobahnen und einer effizienteren Nutzung der vorhandenen Infrastruktur als wichtiger Beitrag zur Umwelt, bereits gestellt.

Trotz dieser Entwicklungsfortschritte erschien autonomes Fahren bis vor kurzem als weit entfernte Zukunftsmusik. Im Rahmen der Consumer Electronics Show 2015 hat Mercedes-Benz diese Einschätzung grundlegend verändert, indem sie der Welt das Forschungsfahrzeug F 015 Luxury in Motion nicht nur vorgestellt haben, sondern es auch völlig autonom durch Las Vegas gefahren ist.

Das Exterieur

Die Karosserie weist insgesamt eine sehr dynamische und taillierte Form auf, was durch die fehlenden Außenspiegel und die kaum von außen wahrnehmbaren Fenster noch verstärkt wird. Zur Kommunikation des Fahrzeugs mit der Außenwelt dienen LED-Leuchtmodule an Front und Heck, so kann einem Fußgänger bedeutet werden, dass er gesehen wurde. Beim Design wird schon von außen klar, dass vorrangig maximales Platzangebot und Komfort für die Passagiere im Vordergrund stehen, was das Fortbewegungsmittel eher als einen Rückzugsort uminterpretiert. In diesem Sinne ist auch der Einstieg in die Luxuslimousine durch die seitlichen Flügeltüren so komfortabel wie möglich gestaltet.

Das Interieur

Das Innere des Fahrzeugs ist mit drehbaren Loungesesseln ausgestattet, die entweder zueinander oder in herkömmlicher Form ausgerichtet sein können, wenn das Auto von Hand gelenkt wird. Besonders sind außerdem die zahlreichen Displays, die über intelligente Gestensteuerung bedient werden können.

Neben dem auffallenden Design weist der Mercedes-Benz F015 natürlich die höchsten Sicherheitsstandards auf, die durch die starke Karosserie unterstützt werden. Außerdem ist er durch die stromlinienhafte Form besonders effizient und hat dank seinem intelligenten Elektro Hybrid System eine maximale Reichweite von 1.100 km.

An eine Fahrt wie die des Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion in Las Vegas ist trotz der funktionierenden Technik in Europa bis jetzt noch nicht zu denken. Themen wie Versicherungsregelungen und die Gesetzgebung stehen der Technik momentan noch im Weg. Allerdings wird nun auch in europäischen Ländern über die Freigabe bestimmter Autobahnabschnitte im Rahmen von Pilotprojekten diskutiert, um weiteren Forschungsaktivitäten den Weg zu ebnen.

Bleibt nur noch die Frage, ob der Mensch bereit dafür ist, was die Technik bereits leistet.


Sie haben eine Frage?
Kein Problem. Egal ob Sie Fragen zu Fahrzeugen, Services oder anderen Themen haben: Wir stehen Ihnen in unserem Live Chat zur Verfügung.
Jetzt los chatten
×