Menü
×
Kontakt aufnehmen
Kontakt­formular
Live Chat starten

Mercedes-Benz Elektromodelle und Plug-in Hybride - was demnächst kommt

Aktuelles, 12.08.19

Mercedes-Benz hat es sich zum Ziel gesetzt bis 2022 das komplette Pkw-Portfolio zu elektrifizieren. Vom smart bis zum großen SUV. In den nächsten 20 Jahren soll die Mercedes-Benz Neuwagenflotte zudem CO2-neutral werden und bis 2030 ist geplant, dass mehr als die Hälfte der abgesetzten Fahrzeuge Plug-in Hybride und rein elektrische Modelle sind. Auf dem Weg dorthin werden in den kommenden Monaten und Jahren somit zahlreiche neue Modelle auf den Weg gebracht.

 

Damit Sie den Überblick haben, welche Modelle bereits jetzt zur Verfügung stehen und welche künftig geplant sind, haben wir für Sie eine aktuelle Übersicht aller Mercedes Elektro und Mercedes Hybrid Modelle zusammengestellt.

 

Die grundlegende Unterscheidung - EQ, EQ Power und EQ Boost

 

Grundsätzlich umfasst das Elektro- und Hybridportfolio von Daimler drei Möglichkeiten - reinen Elektroantrieb, Plug-in Hybride mit Benzin- oder Dieselmotoren und reguläre Verbrennungsmotoren, die via 48-Volt-Bordnetz elektrifiziert sind:

 

  Antrieb Aktuelle Modelle Demnächst erscheinende Modelle
EQ reine Elektrofahrzeuge
  • EQC
  • smart EQ
  • EQV
  • EQA
  • EQB
EQ PowerPlug-in Hybride
  • S 560e
  • E 300 e und de (Limousine und T-Modell)
  • C 300 e und de (Limousine und T-Modell)
  • GLC 300 e SUV und Coupé
  • GLE 350 de SUV
  • GLC F-Cell
  • A 250 e
  • B 250 e
EQ BoostElektrifizierte Verbrennungsmotoren
  • C 200 (alle Bauformen)
  • GLC 300 SUV und Coupé
  • CLS 350/450
  • GLE 53
  • S 450/500
  • E 350 (Coupé und Cabrio)
nahezu alle Baureihen

 

Mercedes Elektrofahrzeuge - EQ Modelle

Mit dem EQC bringt Mercedes-Benz in diesem Jahr sein erstes, rein elektrisch betriebenes Fahrzeug auf den Markt. Und bei ersten Probefahrten konnten wir uns schon davon überzeugen: der EQC fährt sich einfach geil. Durch die radar- und kamerabasierte Überwachung der Straßen- und Verkehrsbedingungen passt sich der EQC - je nach gewähltem Fahrmodus - optimal an und lässt sich extrem komfortabel und agil voranbewegen. Mit einer Reichweite von bis zu 471 Kilometer (nach NEFZ; 410 nach WLTP) ist man im EQC zudem auch auf längeren Strecken gut aufgehoben.

 

Mercedes Hybrid Modelle -  EQ Power

Mercedes EQ Power sind Plug-in Hybride. Bedeutet: Ein Verbrennungsmotor - Diesel oder Benzin - wird mit einer leistungsstarken Lithium-Ionen Batterie kombiniert, sodass sowohl rein elektrisches Fahren (die Reichweite beträgte etwa 50 Kilometer nach NEFZ) als auch regulärer Fahrbetrieb mit Verbrennungsmotor möglich sind. Der wesentliche Vorteil: vor allem innerstädtisch können Sie vollkommen elektrisch und somit emissionsfrei unterwegs sein und vom Fahrvergnügen des äußerst zügig anspurtenden Elektromotors profitieren. Sind längere Strecken geplant, können Sie sich aber nach wie vor auf die Reichweite des Verbrenners verlassen.

Das Mercedes Hybrid Portfolio umfasst aktuell den C 300 e (Benzin) und C 300 de (Diesel) für Limousine und Kombi, den E 300 e und E 300 de (ebenfalls Limousine und T-Modell) sowie den S 560 e. In sehr naher Zukunft erwarten wir zudem die Mercedes-Benz A-Klasse und B-Klasse als Plug-in Hybrid, den GLC und GLE sowie den GLC F-Cell.

 

Elektrifizierte Mercedes Modelle - EQ Boost

EQ Boost bedeutet, dass Verbrennungsmotoren elektrifiziert werden, um diese noch effizienter zu machen. Hierzu kommt ein 48-Volt-Bordnetz zum Einsatz, das beispielsweise Klimakompressor und Wasserpumpe mit elektrischer Leistung versorgt und somit den Verbrennungsmotor deutlich entlastet. Das Bordnetz kann wiederum durch Rekuperation geladen werden, wodurch nicht nur Kraftstoff sondern auch CO2-Emissionen gespart werden.

Der EQ Boost sorgt aber nicht nur für eine Entlastung des Verbrenners, sondern bietet durch seinen Starter-Generator auch noch mehr Schub, da dieser das Turboloch beim Beschleunigen überbrückt. So lässt es sich - ähnlich wie in einem Elektrofahrzeug - besonders zügig beschleunigen, macht also auch noch mehr Spaß. 

Derzeit ist der EQ Boost bereits für Motoren der C-Klasse, GLC SUV und Coupé, CLS, GLE, S-Klasse und E-Klasse erhältlich. Für die Zukunft sind zahlreiche weitere elektrifizierte Modelle geplant.


Sie haben eine Frage?
Kein Problem. Egal ob Sie Fragen zu Fahrzeugen, Services oder anderen Themen haben: Wir stehen Ihnen in unserem Live Chat zur Verfügung.
Jetzt los chatten
×
Popup Bild

Lernen Sie eines unserer aufregenden Mercedes-Benz oder smart Modelle besser kennen und vereinbaren Sie ganz einfach Ihren Wunsch-Probefahrt Termin bei Wiesenthal.

Wir freuen uns auf Sie