Menü
×
Kontakt aufnehmen
Kontakt­formular
Live Chat starten

Jetzt auch A- und B-Klasse als Hybrid!

Aktuelles, 05.09.19

Mercedes-Benz baut sein Portfolio an Plugin-Hybriden (die unter dem Namen EQ Power fungieren) weiter aus und lässt nun auch erstmals seine kompakten Erfolgsmodelle A-Klasse und B-Klasse mit EQ Power auffahren. Zur Wahl stehen künftig der A 250 e (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5-1,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 34-33 g/km, Stromverbrauch kombiniert 15,0-14,8 kWh/100 km)1, die A 250 e Limousine (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,4 l/100 km, CO2‑Emissionen kombiniert 33-32 g/km, Stromverbrauch kombiniert 14,8 -14,7 kWh/100 km)1 und der B 250 e (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,6-1,4 l/100 km, CO2‑Emissionen kombiniert 36-32 g/km, Stromverbrauch kombiniert 15,4-14,7 kWh/100 km).

Dies stellt zugleich den Beginn einer großangelegten Hybrid-Offensive dar: bis 2020 sollen mehr als 20 Modellvarianten als Plug-in Hybride erhältlich sein.

 

 

Die Leistungswerte im Überblick

Kommen wir gleich mal zum Wesentlichen. Der A 250 e und B 250 e können mit elektrischem Fahrvergnügen bei hoher Alltagstauglichkeit glänzen. Das sieht man auch an ihren Eckdaten:

  • Elektrische Reichweiten: 70-75 km (NEFZ)
  • Elektrische Leistung 75 kW
  • Systemleistung 160 kW
  • Systemdrehmoment 450 Nm
  • Höchstgeschwindigkeit 140 km/h (elektrisch)/235 km/h (gesamt; A-Klasse Kompaktlimousine)
  • Beschleunigung 0-100 km/h in 6,6 Sekunden (A-Klasse Kompaktlimousine)
  • Kaum Einschränkungen beim Gepäckraum

 

160 kW/218 PS Systemleistung stehen im Verbund von E-Maschine und Vierzylindermotor zur Verfügung, das merkt man auch beim Tritt auf das Gaspedal. Mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 6,6 Sekunden kann man erahnen, dass das Fahren mit den Hybriden Spaß machen wird. Der elektrische Energiespeicher ist eine Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie mit 15,6 kWh, die man extern aufladen kann. Wahlweise an einer Wallbox (das dauert dann etwa 1 h 45 min von 10-100 Prozent SoC) oder via Gleichstromladen (DC) in nur etwa 25 Minunten von 10-80 Prozent SoC.

 

Großzügiges Platzangebot

Plug-in Hybride haben mitunter mit Platzproblemen zu kämpfen, da die Hochvoltbatterie Platz finden muss. In den neuen A- und B-Klasse Plug-in Hybriden wird dieses Problem durch eine geschickte Anordnung der benötigten Teile übergangen. So führt der Auspuff nicht bis ans Fahrzeugende sondern mündet unter dem Fahrzeugboden, der Krafttofftank ist im Achsbauraum integriert und so findet die Hochvoltbatterie mehr Platz unter den Rücksitzen.

Im A 250 e und B 250 e kommt selbstverständlich wie in den herkömmlichen Modellen MBUX Mercedes-Benz User Experience zum Einsatz. Ein Teil davon sind auch die neuen Fahrprogramme Electric und Battery Level. “Electric” bedeutet maximale E-Performance, das bedeutet der Verbrennungsmotor wird lediglich zugeschaltet, wenn der Fahrer beim Pedal auf Kickdown geht. Zudem kann die Stärke der Rekuperation über Lenkradpaddles individuell gewählt werden, insgesamt stehen fünf Rekuperationsstufen zur Verfügung. Für zusätzlichen Komfort sorgt die Vorklimatisierung, die auch per smartphone aktiviert werden kann.


Die A-Klasse und B-Klasse Plug-in Hybride sollen noch in diesem Jahr auf den österreichischen Markt kommen.


Sie haben eine Frage?
Kein Problem. Egal ob Sie Fragen zu Fahrzeugen, Services oder anderen Themen haben: Wir stehen Ihnen in unserem Live Chat zur Verfügung.
Jetzt los chatten
×
Popup Bild

Lernen Sie eines unserer aufregenden Mercedes-Benz oder smart Modelle besser kennen und vereinbaren Sie ganz einfach Ihren Wunsch-Probefahrt Termin bei Wiesenthal.

Wir freuen uns auf Sie