Menü
×
Kontakt aufnehmen
Kontakt­formular
Live Chat starten

Im Detail: Die C-Klasse Limousine

Aktuelles, 18.12.14

Die Neuauflage eines der beliebtesten Mercedes-Benz Modelle ist viel mehr als nur stylisch. Beschreiben lässt sie sich auch mit den Worten dynamisch, sicher, elegant, sportlich oder komfortabel. Wir haben die Mercedes-Benz C-Klasse Limousine ein wenig genauer unter die Lupe genommen und wollen uns an dieser Stelle genauer ihre vielfältigen Qualitäten ansehen.

Das Interieur

Das Interieur kombiniert gekonnt die Architektur der Mercedes-Benz Sportwagen mit einer sportlich fließend gestalteten Mittelkonsole. Da bei Automatikfahrzeugen ein DIRECT SELECT Wählhebel am Lenkrad die Fahrstufenwahl übernimmt, schwingt sich hier eine große, einteilige Domplatte der Mittelkonsole elegant von den Mitteldüsen bis zum ebenfalls neuen Touchpad in der Handauflage.

Die dreidimensionale Verformung der Echtholzfurniere in der Mittelkonsole vermittelt Modernität und gute Handwerkskunst. Die Abdeckung des Staufachs wird beispielsweise mit Lasertechnik präzise und nahezu ohne Materialverlust aus der Furnierfläche der Mittelkonsole geschnitten, damit sich die individuelle Holzmaserung ohne optischen Bruch über der Abdeckung fortsetzen kann – schließlich besteht die Oberfläche der Mittelkonsole tatsächlich aus einem einzigen Stück Edelholzfurnier. Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe steht die Mittelkonsole etwas steiler und besitzt zwei voneinander getrennte Zierteile, um den optimalen Bedienraum für den Schalthebel zu schaffen. Der Fahrer nimmt hinter einem Lenkrad Platz, das je nach gewählter Ausstattungs-Line unterschiedlich gestaltet ist. Jede Variante ist zwar als 3‑Speichen-Lederlenkrad mit zwölf Tasten ausgeführt, unterstützt den jeweiligen Lines-Charakter allerdings durch eine eigene Auswahl an Farben und Materialien. Das Lenkrad der neuen AMG Line etwa, ist unten abgeflacht.

Blickfang über der Mittelkonsole ist ein mittig positioniertes, freistehendes Zentraldisplay mit 17,78 Zentimetern (7 Zoll) oder bei der Ausstattung mit COMAND Online 21,33 Zentimetern (8,4 Zoll) Bilddiagonale. Dank seiner blickgünstigen Positionierung fordert das Zentraldisplay vom Auge wenig Adaptionsarbeit.

Mit COMAND Online ist das Fahrzeug zusätzlich ausgerüstet mit einer Bluetooth®-Schnittstelle, mit der sich SMS-/email-Schreib- und Lesefunktion sowie Audio Streaming für Musikübertragung nutzen lassen. CD/DVD-Laufwerk, ein Steckplatz für SDHC-Speicherkarten sowie 10GB Speicher für Audio- und Video-Dateien sind ebenfalls integriert. Optisch bietet COMAND Online die Möglichkeit, Videos von DVDs abzuspielen sowie einen Picture Viewer für Fotos von SD-Karten oder USB-Massenspeichergeräten. Konzertsaalatmosphäre wird mit dem Burmester® Surround-Soundsystem ins Wageninnere geholt. Es steuert mit einem 9‑Kanal-DSP-Verstärker und insgesamt 640 Watt Systemleistung 14 Lautsprecher an. Alle Lautsprecher sind beim Premium-Soundsystem zusätzlich leistungsoptimiert. Bässe, Mitten, Höhen, Lautstärke, Balance und Fader lassen sich individuell einstellen. Mit der Surround-Funktion oder der Soundoptimierung für die vorderen und hinteren Plätze lässt sich das Hörerlebnis noch steigern.

Ein weiteres besonderes Highlight für den Fahrer ist das Head-up Display.

Wie in einem Jet blendet es wichtige Informationen direkt ins Blickfeld des Fahrers in die Frontscheibe ein und sorgt dadurch für geringere Ablenkung vom Fahrbahngeschehen. Das System informiert über Geschwindigkeit, Tempolimits, Navigationsanweisungen und Hinweise von DISTRONIC. Mittels Spiegeloptik und dem vollfarbigen Displaymodul, das mit High-Power-LEDs arbeitet, wird ein etwa 21 x 7cm großes Bild in das Sichtfeld des Fahrers projiziert. Ein Lichtsensor im Bereich der Dachoberkante passt die Helligkeit der Head‑up-Displayanzeige automatisch den äußeren Beleuchtungsbedingungen an.

Das Exterieur

Leichtere Automobile sind effizienter. Deshalb wurde das Gewicht der C-Klasse deutlich gesenkt. Dank intelligentem und innovativem Leichtbau ist die Aluminium-Hybridkarosserie um etwa um 70 kg leichter gegenüber einer herkömmlichen Fertigung aus Stahl. Das Gesamtgewicht des Fahrzeugs sinkt sogar um etwa 100 Kilogramm. Der Leichtbau trägt bei der neuen C-Klasse zu einem Minderverbrauch von bis zu 20 Prozent ohne Leistungsverlust bei und ermöglicht gleichzeitig einen niedrigeren Schwerpunkt und damit die spürbar sportlich-agilen Fahreigenschaften der Limousine. Trotz ihrem verringerten Gewicht entspricht die Karosserie den höchsten Sicherheitsanforderungen. Kern ist eine hochstabile Sicherheitsfahrgastzelle.

Sie besteht vor allem aus höchst- und ultrahochfesten Stahlblechen und Blechen mit beanspruchungs-gerecht gestufter Wanddicke. Viele Segmente bestehen aus warmumgeformten Stählen, die durch diesen Produktionsprozess sehr hart und weniger schnell deformierbar sind. Die vorderen Längsträger sind mit dem Achs- und Motorträger verschraubt und nach vorne und hinten verlängert, um gezielt Kräfte in die Bodenstruktur einzuleiten. Im Fall eines schweren Frontalaufpralls verformt sich der Integralträger, um die Fahrgastzelle bestmöglich zu schützen.

Design und Ausstattungslinien

Die neue C-Klasse bietet neben der Serienausstattung neue Design- und Ausstattungslinien. Zur Auswahl stehen:

  • Die Linie AVANTGARDE – sie definiert die C-Klasse über moderne, dynamische Merkmale als sportliche Limousine.
  • Die Linie EXCLUSIVE – sie drückt den gehobenen Status mit klassischer Kultiviertheit aus.
  • Die AMG Linie – sie verleiht der C-Klasse ein dominantes, sportliches Auftreten.


Sie haben eine Frage?
Kein Problem. Egal ob Sie Fragen zu Fahrzeugen, Services oder anderen Themen haben: Wir stehen Ihnen in unserem Live Chat zur Verfügung.
Jetzt los chatten
×