Menü
×
Kontakt aufnehmen
Kontakt­formular
Live Chat starten

E-Klasse Highlights: (fast) autonomes Fahren dank neuen Assistenzsystemen

Innovationen, 29.03.16

Die Mercedes-Benz E-Klasse feiert in Kürze in Österreich ihre Marktpremiere und wird mit Spannung erwartet, denn Mercedes-Benz selbst spricht von seinem neuesten Modell als intelligenteste Limousine ihrer Klasse. Und damit haben die Stuttgarter Ingenieure vermutlich auch recht, denn bei ersten Testfahrten konnten wir uns live davon überzeugen, dass die neue E-Klasse so gar nicht mehr weit vom autonomen Fahren entfernt ist. Mercedes-Benz hat in sein neuestes Meisterwerk nämlich so ziemlich alles reingepackt, was es an technologischen Errungenschaften gibt und liefert mit der E-Klasse wahrlich ein “Masterpiece of Intelligence.”

Selbständig Abstand halten und ausweichen

Dabei kann es für den Fahrer in der neuen E-Klasse durchaus schon mal zu Überraschungsmomenten kommen, wenn man sich erstmals ans Steuer der neuen Limousine setzt. Denn das optionale Fahrerassistenzpaket sorgt dafür, dass Fahrer-Fehler möglichst schnell korrigiert werden und geben dem Lenker die nötigen Impulse, um absolut sicher auf der Straße zu bleiben. An diese “Eingriffe” in das eigene Fahrverhalten muss man sich erst mal kurz gewöhnen, dann sind sie allerdings schnell sehr nützliche Helfer.

Nachdem in den neuen Mercedes-Benz Modellen stets eine solch große Vielzahl an hochentwickelten Assistenzsystemen zum Einsatz kommt, zeigen wir hier gleich mal auf einen Blick die wichtigsten Highlights des optionalen Fahrerassistenzpakets:

DRIVE PILOT Der Drive Pilot kann als Abstands-Pilot DISTRONIC auf Autobahnen und Landstraßen automatisch den optimalen Abstand zum vorderen Fahrzeug halten, sondern kann diesem jetzt auch im Geschwindigkeitsbereih bis 210 km/h erstmals folgen. Der Fahrer muss also nicht durch Bremsen oder Gas geben eingreifen - und das sogar in leichten Kurven. Einzigartig bei diesem System ist auch, dass es bis 130 km/h durch die Berücksichtigung umgebender Fahrzeuge und Parallelstrukturen (ähnlich wie in einem Schwarm) auch bei nicht eindeutigen Linien, wie das bei Baustellen oft der Fall ist, weiterhin aktiv eingreifen, was im Kolonnen- oder Stauverkehr eine große Entlastung sein kann. Ebenfalls neu: der Aktive Spurwechsel-Assistent unterstützt den Fahrer beim Spurwechsel auf mehrspurigen Straßen. Sobald der Blinker für mindestens zwei Sekunden gesetzt ist, unterstützt der Aktive Spurwechsel-Assistent den Lenker aktiv und lenkt ihn auf die Nachbarspur, sofern sie frei ist.
Aktiver Brems-Assistent mit Kreuzungsfunktion Dieser Assistent ist, wie der Name schon sagt, in Kreuzungssituationen sehr hilfreich. Er kann Querverkehr in Kreuzungssituation erkennen und, falls der Fahrer nicht rechtzeitig reagiert, selbstständig bremsen und Gefahrensituationen an Stau-Enden ohne Ausweichmöglichkeit erkennen. In derartigen Situation bremst das Fahrzeug dann deutlich früher autonom, wodurch Unfälle bei einer Geschwindigkeit bis 100 km/h vermieden bzw. Unfälle bei höherer Geschwindigkeit verringert werden.
Ausweich-Lenk-Assistent Dieser Assistent hilft in Verbindung mit der Fußgängererkennung des Aktiven Brems-Assistenten vor allem dabei, Fußgängern kontrolliert auszuweichen. Außerdem erleichtert er das anschließende Geradestellen des Fahrzeugs.


Einparken mit dem Handy

Eine der effektvollsten und in der Praxis am spektakulärsten aussehenden Neuerungen in der neuen Mercedes-Benz E-Klasse ist aber sicher die Möglichkeit, das Fahrzeug via Handy ein- und auszuparken. Verantwortlich dafür ist der optionale Remote Park-Pilot. Wenn Sie also z.B. in eine Tiefgarage fahren und sehen, dass eine Parklücke relativ eng ist und Sie wahrscheinlich nur mit Mühe aussteigen können, hätten Sie in der E-Klasse nun folgende Möglichkeit: vor der Parklücke anhalten, aus dem Auto aussteigen, Ihr smartphone zücken und via smartphone-App das Auto einfach wie von Geisterhand einparken lassen. Das sorgt zum einen sicherlich für einen gewissen Showeffekt, vor allem macht es das Ein- und Ausparken aber einfacher und komfortabler denn je.
 


Sie haben eine Frage?
Kein Problem. Egal ob Sie Fragen zu Fahrzeugen, Services oder anderen Themen haben: Wir stehen Ihnen in unserem Live Chat zur Verfügung.
Jetzt los chatten
×