Menü
×
Kontakt aufnehmen
Kontakt­formular
Live Chat starten

Der Citroën C4 auf der Überholspur

Aktuelles, 20.02.15

Der Citroën C4 ist das Aushängeschild des französischen Automobilproduzenten in der Kompaktklasse, was unter anderem daran erkennbar ist, dass er seit 2010 schon allein am Standort Mühlhausen mehr als 450.000 Mal produziert wurde. Citroën  hat die vergangenen Jahre nach Wegen gesucht, den C4 der zweiten Generation noch weiter zu verbessern. Im März dieses Jahres ist nun die Markteinführung der lang ersehnten Überarbeitung. Wir haben schon jetzt herausgefunden, was man am C4 noch besser machen konnte.

 

Nützliche Technologien und markantes Design

Schon die zweite Generation des C4 verkörperte elegantes Design, das durch Komfort und Langstreckenqualitäten besonders alltagstauglich war. Auf den ersten Blick hat der überarbeitete C4 von außen nochmals ein leichteres und dynamischeres Design. Das liegt vor allem an der neuen Lichtsignatur, die vorne durch ein LED Tagfahrlicht die Ausdruckskraft erhöht und hinten durch Rückfahrleuchten mit 3D Effekt ein dynamischeres Erscheinungsbild erschafft.  Im Inneren fallen sogleich Annehmlichkeiten wie das Panoramadach und Sitze mit Massagefunktion ins Auge. Auf den zweiten Blick sind auch einige technische Neuheiten zu entdecken. Das neu gestaltete Armaturenbrett integriert beispielsweise den 7-Zoll-Touchscreen, von dem aus sämtliche Funktionen, angefangen vom Navigationssystem über Medien- und Telefonfunktionen bis hin zu verschiedensten Fahrzeugeinstellungen, gesteuert werden können. Der überarbeitete C4 ist nicht nur bei der Bedienung vollkommen alltagstauglich, sondern durch die teilbare Rücksitzbank auch ein wahres Platzwunder mit einem Kofferraumvolumen von 408 Litern. Damit auch der Zugang zum Auto in jeder Situation so angenehm wie möglich ist, verfügt die dritte Version des C4 über ein Keyless-System, mit dem das Fahrzeug schlüssellos geöffnet und der Motor gestartet werden kann.

Andere Technologien sind zwar weniger offensichtlich, aber für die Fahrsicherheit umso wichtiger. Dies gilt zum Beispiel für die Berganfahrhilfe, intelligente Traktionskontrolle und statisches Abbiegelicht, die für mehr Gelassenheit im Auto sorgen. Für noch mehr Sicherheit ist außerdem ein Toter-Winkel-Assistent und ein AFIL-Spurassistent im überarbeiteten C4 verfügbar. Außerdem ist im neuen Modell die Citroën Connect Box integriert, die Notrufdienste und Assistance bereitstellt und beispielsweise im Falle eines Unfalls die genaue Position an Rettungskräfte senden kann.

Die neuen Motorisierungen verbinden sparsamem Verbrauch und Leistung. Zur Auswahl stehen hier drei verschiedene 3-Zylinder-Benzinmotoren PureTech und zwei Dieselmotoren BlueHDi. In Verbindung mit der Start&Stop Technologie und Reifen mit geringem Luftwiderstand ist die Effizienz der Motoren beim überarbeiteten Citroën  C4 nochmals erhöht worden.


Sie haben eine Frage?
Kein Problem. Egal ob Sie Fragen zu Fahrzeugen, Services oder anderen Themen haben: Wir stehen Ihnen in unserem Live Chat zur Verfügung.
Jetzt los chatten
×