Das AMG GT 4-Türer Coupé ist endlich da!

Bild
mercedes-benz-amg-gt-4-tuerer-coupe-blog-header_1216x500.jpg

Seit seiner Weltpremiere am Genfer Autosalon im März 2016 können wir seine Ankunft kaum noch erwarten und jetzt ist es da - das neue AMG GT 4-Türer Coupé! Es ergänzt das AMG Sportwagenportfolio um einen Grand Tourer mit sportlicher Performance und voller Alltagstauglichkeit.

Unverkennbar sportlich Sein AMG typisches Design besticht durch die markanten Proportionen und den muskulösen Auftritt - Kraft auf vier Rädern. Das abgerundete Heck und die ausgestellten Radhäuser machen die Zugehörigkeit zur AMG GT-Familie unverkennbar. Im Unterschied zu den anderen Familienmitgliedern verfügt der 4-Türer aber über zusätzliche klassische Coupé Merkmale, wie die rahmenlosen Seitenscheiben und eine weit nach hinten geneigte Windschutzscheibe.

Bild
mercedes-benz-amg-gt-4-tuerer-coupe-blog-gallery7_1216x684.jpg

 

Sportlicher Luxus im Innenraum Im Interieur haben Luxus und hochwertige Materialien das sagen. Das AMG Performance Lenkrad aus Nappa-Leder mit den neuen Zusatzschaltern ermöglicht die schnelle Einstellung eines persönlichen Setups. Individuell auf die Wünsche und Vorlieben des Fahrers können so Parameter, wie der Klang der Abgasanlage oder die einzelnen Fahrwerkstufen, zugeschnitten werden. Die Individualität endet hier aber nicht, denn auch das Kombiinstrument lässt sich frei gestalten. In Kombination mit dem 12,3-Zoll-Farbdisplay sind so alle wichtigen Information stets im Blick.

Bild
mercedes-benz-amg-gt-4-tuerer-coupe-blog-gallery9_1216x684.jpg

 

Platz für bis zu fünf Personen  Im Fond des AMG GT 4-Türer Coupé kann zwischen einer durchgängigen Sitzbank mit Platz für bis zu drei Personen, zwei komfortablen Einzelsitzen oder einer Business-Bestuhlung mit einer funktionellen Mittelarmlehne gewählt werden. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, Entspannung ist garantiert. Denn die Passagiere können ebenfalls auf das umfassende Infotainment zugreifen und mehrere Komfort-Features, wie Steuereung der Klimaanlage und der Sitzheizung, sorgen für unvergleichlichen Luxus. 

Bild
mercedes-benz-amg-gt-4-tuerer-coupe-blog-gallery14_1216x684.jpg

 

Vier Motorvarianten für noch mehr Individualität

Das AMG GT Coupé bietet vier verschiedene Motorvarianten. Im GT 43 und GT 53 kommt ein 3-Liter-6 Zylinder Reihenmotor zum Einsatz, der zusätzliche über einen EQ Boost Startergenerator verfügt. Dieser sitzt zwischen Motor und Getriebe, speist das 48-Volt Bordnetz und sorgt für zusätzlichen Elektroboost. Diese innovative Technik, gepaart mit der zweistufigen Aufladen aus elektrischen Zusatzverdichter und klassischen Abgasturbolader, sorgt für die typische AMG Driving Performance, sowie einen reduzierten Verbrauch. Wer mehr nach brachialer Kraft sucht, der wird bei den GT 63 Modellen fündig. Diese komplett von AMG entwickelten V8 Motoren, sorgen mit bis zu 639 PS für ordentlich Vortrieb und machen erst bei 315 km/h halt. Auch der Sound lässt nicht zu wünschen übrig - Gänsehaut garantiert. Dank Klappenabgasanlage kann er ab auch leise. Die Nachbarn werden es ihnen danken.

 

 

AMG GT 43 4MATIC+

AMG GT 53 4MATIC+

AMG GT 63 4MATIC+

AMG GT 63 S 4MATIC+

Zylinder/Anordnung R6 R6 V8 V8
Hubraum (cm3) 2.999 2.999

3.982

3.982
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 4,9 4,5 3,4 3,2
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 270 285 310 315
Leistung (kW/PS) 270/367 320/435 430/585 470/639
max. Drehmoment (Nm) 500 520 800 900
Zus. Leistung EQ Boost (kW/PS) 16/22 16/22 -

-

Zus. Drehmoment EQ Boost (Nm) 250 250 - -
Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) 9,1 9,1 11,1 11,3
CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 209 209 252 257